Feed on
Posts
Comments

Ohne Sie

Mit ihr ist es schön

Doch nun kann ich sie nicht sehn

Ein Kerker ist mein Lebensraum

Nur ihr Gesicht bleibt mir im Traum

 

Stunden ziehn und Würmer kriechen

Durch meinen Kopf und diesen Raum

In Gedanken kann man nicht riechen

Ich schlage mit der Faust in Schaum

 

Auf meinen Kreisen

Zertrete ich so manch Getier

Ich werd es wohl verspeisen

Was sonst bleibt mir hier

 

Schreie-…doch diese Mauern

Lassen kein Geräusch hinaus

Dunkle Kreaturen lauern

Fresst ihn auf, fresst ihn auf

 

Mit ihr ist es schön

Doch nun kann ich sie nicht sehn

Ich geh zum Fenster hin

Vor den Gittern bleib ich stehn

Draußen seh ich Vögel fliegen

Frei und himmelwärts

Nur ich muss im Keller liegen

Und mir schmerzt das…Herz

 

In Gedanken kann man nicht riechen

Es bleibt nur ihr Gesicht im Traum

Spüre all die Würmer kriechen

Und schlage mit der Faust in Schaum

Leave a Reply