Feed on
Posts
Comments

i miss U

Ich liege auf deinem Kissen,

dein Geruch verblasst langsam

und ich soge jedes bisschen das ich erhaschen kann noch gierig ein,

aus Angst die Erinnerung an ihn zu verlieren.

Kann nicht mit Worten ausdrücken wie sehr du mir fehlst,

obwohl es mir an Worten nicht mangelt.

Plötzlich warst du weg

und jetzt bin ich allein.

Keine Ahnung wohin der Weg mich führt,

ich hab die Orientierung verloren.

Die Wunde in meiner Brust schmerzt und blutet,

als würde mein Herz von Wespen bewohnt,

die es stechen, bis es an dem Gift verkümmert ist.

Ich halte dich fest,

weil ich nicht bereit bin dich loszulassen.

Denn wenn du fällst,

will ich mit dir fallen…

Leave a Reply