Feed on
Posts
Comments

Angst

In den schmutzigen Zuschauerraum gefallen,
liege ich am Boden und sehe dem Spiel nur mehr zu.

Eingeklemmt in den erstarrten Körper versuche ich vergeblich mich zu regen.
Niemand nimmt Notiz von meinem einsamen Kampf.

Immer ferner rückt die Bühne,
immer undurchdringlicher und enger wird mein Panzer,
selbst meine Poren beginnen sich zu verschließen.

Unfähig die Verkrampfung zu lösen, fließt die Zeit berührungslos an mir vorbei.

Leave a Reply