Feed on
Posts
Comments

Leda I

  1. Ich ging
  2. an mir vorbei
  3. eines Tages,
  4. es war Nacht
  5. in den Bäumen
  6. hing das Knospende.
  7. Blüten, dachte ich.
  8. Der Vogel
  9. in der Krone.
  10. Das Blühende
  11. war blutend
  12. unter den Gräsern.
  13. Ich ging unter
  14. dem Baum vorbei.

2 Responses to “Leda I”

  1. Gebhard Bock sagt:

    Ein wunderschönes Gedicht, bereichernd. Eine Wanderung zwischen Worten die Phantasie beleben.
    Gedichte sind wie Kieselsteine im Wasser. Wenn du sie herausnimmst, musst du sie eine Weile in der Hand behalten, bis sie im zärtlichen Schimmer erscheinen.

  2. nachtigall sagt:

    ja, so sind sie aus dem fluss in die hand genommen. 🙂

Leave a Reply