Feed on
Posts
Comments

ich bin traurig

deine küsse dunkeln, auf meinem mund.
du hast mich nicht mehr lieb.

und wie du kamst – !
blau vor paradies;

um deinen süssesten brunnen
gaukelte mein herz.

nun will ich es schminken,
wie die freudenmädchen
die welke rose ihrer lende röten.

unsere augen sind halb geschlossen,
wie sterbende himmel –

alt ist der mond geworden.
die nacht wird nicht mehr wach.

du erinnerst dich meiner kaum.
wo soll ich mit meinem herzen hin?

else lasker-schüler

Leave a Reply