Feed on
Posts
Comments

Dea ist keine Nachbarin, wohnt aber in der Nähe. Otmar hatte mehrere Gespräche in guter Erinnerung. Auch einige Mails kamen und gingen, in freundlichem Ton durchaus. Plötzlich Kontaktsperre. Schon zwei Mails von Otmar an die von ihm göttlich verehrte Dea ohne Antwort. Zu Sylvester ein letzter, dezenter Versuch:

Schreiben von Otmar an Dea vom 31.12.07:

Liebe Dea,
viel Freude und Glück im neuen Jahr und einen fröhlichen Übergang wünscht O.K.

Auch dieses Mal keine Antwort. Otmar K. beschließt, einen Mail-Wechsel mit sich selbst zu beginnen.

Erste Antwort von Otmar an sich selbst (Mi, 2.1.08):

Lieber Herr Kraft, vielen Dank für die lieben Neujahrsgrüße,ebensolche zurück.

lieben Gruß Dea

Erste Weiterleitung von Otmar an Dea (Mi):

Liebe Dea, wie aus den angefügten Texten zu ersehen ist, habe ich mich in Ihrem Namen bei mir für die lieben Neujahrsgrüße bedankt. Sie haben ja keine Zeit dafür, da habe ich das zu Ihrer Entlastung selbst übernommen. Liebe Grüße O.K.

PS.: Es ist denkbar, dass sich daraus ein reger Mail-Wechsel entwickelt; ich werde Ihnen natürlich darüber berichten und Sie zur Teilnahme einladen.

Zweites Schreiben von Otmar, nun an sich selbst (Fr, 4.1.08)

Liebe Dea, über die lieben Neujahrswünsche habe ich mich sehr gefreut, mindestens ebenso sehr über den lieben Gruß. Wie geht es Ihnen? Geht es gut? Ich hoffe, Sie müssen nicht gar so viel arbeiten. Ich wünsche Ihnen, dass auch noch etwas Zeit für private Dinge bleibt.Zweifach liebe Grüße (ich verdopple von jetzt ab jedes Mal) Otmar K.

Zweite Antwort von Otmar an sich selbst (Fr):

Lieber Herr Kraft,

danke für die lieben Grüße, es geht mir gut. Ich hab zwar wirklich ziemlich viel zu tun, aber es bleibt schon noch Zeit für private Dinge.

Zwei liebe Grüße (ich gehe mit) Dea

Zweite Weiterleitung von Otmar an Dea an (Fr):

Liebe Dea, wie versprochen leite ich die zweite Runde unserer Korrespondenz an Sie zur Kenntnisnahme weiter. Wie Sie sehen, versteht die Korrespondenz-Dea durchaus Spaß; ich hoffe, bei der realen Dea ist das auch so. Ich finde langsam Gefallen an der Geschichte. Liebe Grüße O.K.

Drittes Schreiben von Otmar an sich selbst (Sa, 5.1.08):

Liebe Dea,ich freue mich, dass Ihnen etwas Zeit für private Dinge bleibt. Bei mir ist es ähnlich: ich habe zwar auch viel am Hals, aber etwas Zeit bleibt doch. Darf ich Sie zu einem Kaffee einladen? Sie könnten ein paar Bilder von Kalabrien mitbringen; das hatten Sie mir schon vor einiger Zeit versprochen. Ich würde mich sehr freuen.Vierfach liebe Grüße Otmar K.

Dritte Antwort von Otmar an sich selbst (Sa):

Lieber Herr Kraft,

ich kann ja mal sehen, was ich an Bildern da habe. Wann ginge es denn bei Ihnen? Und wo gehn wir Kaffee trinken? Und wenn ich dann lieber Cola mag, ist das auch ok?

Vier liebe Grüße Dea

Dritte Weiterleitung von Otmar an Dea (Sa):

Liebe Dea,hier ist die Weiterleitung der dritten Runde unserer Korrespondenz. Ich fände es wunderbar, wenn Sie den Dea-Part selbst übernehmen würden, vielleicht ab und zu, am liebsten immer. Melden Sie sich einfach bei mir.Liebe Grüße O.K.

Viertes Schreiben von Otmar an sich selbst (So, 6.1.08):

Liebe Dea,ich hoffe, die Suche ist erfolgreich, und wenn nicht könnten wir doch auch ohne Bilder Kaffee trinken gehen; ich freue mich schon darauf. Und wenn Sie lieber Cola wollen, ist mir das auch Recht, von mir können Sie (fast) alles haben; es kann auch Sekt sein. Und wo wir Kaffee oder sonst etwas trinken? Haben Sie da eine Idee? Ich bin einverstanden.Achtfach liebe Grüße Otmar K.

Vierte Antwort von Otmar an sich selbst (So):

Lieber Herr Kraft,

wir könnten ruhig erst mal mit Kaffee bzw. Cola und ohne Bilder anfangen, ich habe noch keine gefunden. Ich such aber weiter und finde bestimmt welche. Den Sekt können wir ja demnächst beim Ansehen der Bilder trinken. Geht es morgen so um drei Uhr nachmittags?

Acht liebe Grüße Dea

Vierte Weiterleitung von Otmar an Dea (So):

Liebe Dea,wir sind schon bei der vierten Runde der Korrespondenz angelangt; alles entwickelt sich bestens. Wann steigen Sie ins Post-Boot ein? Ich warte darauf.Liebe Grüße O.K.

Fünftes Schreiben von Otmar an sich selbst (Mo, 7.1.08):

Liebe Dea,das Kaffeetrinken war schön, findest du nicht auch? Wir sollten das möglichst bald wiederholen, wir müssen nicht unbedingt warten, bis du die Bilder gefunden hast; wie wäre es morgen um drei?Sechzehnfach liebe Grüße Otmar

Fünfte Antwort von Otmar an sich selbst (Mo):

Lieber Otmar, können wir gern machen, drei Uhr passt mir auch. Ich freu mich schon.

Sechzehn liebe Grüße Dea

Fünfte Weiterleitung von Otmar an Dea (Mo):

Liebe Dea,wenn Sie Lust haben, hier mitzumachen, wäre es schön, wenn du da anknüpfen würdest, wo wir inzwischen angelangt sind, ich lade dich/Sie herzlich dazu ein.Liebe Grüße O.K.

Sechstes Schreiben von Otmar an sich selbst (Di, 8.1.08)

Liebste Dea,ich freue mich auch – riesig! Ich freue mich so, dass ich bei den Grüßen noch etwas drauflege.Zweiunddreißigfach liebe Grüße, TI AMO. Bis heute um drei, dein Otmar

Sechste Antwort von Otmar an sich selbst (Di):

Lieber Otmar

es war wunderbar heute, findest du nicht auch? Ich kann kaum erwarten, bis wir uns wiedersehen; geht es dir auch so?

Ich lege bei meinen Grüßen auch noch etwas drauf, kommt von Herzen.

Zweiunddreißig liebe Grüße; Bacio. Deine Dea

Sechste Weiterleitung von Otmar an Dea (Di):

Liebe Dea,die sechste Runde ist inzwischen erreicht, ich berichte wie versprochen. Ich bekomme aber langsam Bedenken; ist es nicht etwas indiskret, wenn ich Sie so umfassend über meine Korrespondenz mit dir unterrichte? Ob ich nicht zuerst dich fragen sollte, ob du damit einverstanden bist, dass ich unsere Briefe an Sie weiterleite? Die ganze Angelegenheit würde wirklich viel einfacher werden, wenn Sie den Dea-Part selbst übernehmen würden. Springen Sie doch endlich über Ihren Schatten! Verzeihen Sie meine Ungeduld.Liebe Grüße O.K.

Siebtes Schreiben von Otmar an sich selbst (Mi, 9.1.08):

Liebste Dea,du weißt ja ganz genau, dass ich es genau so wenig wie du erwarten kann, bis wir uns wiedersehen: Ti amo … TI AMO !!! 99 Küsse !!!!!! Ich renne sofort los, komm mir bitte bitte gleich entgegen und fliege in meine Arme, also bis gleich.Vierundsechzigfach liebe Grüße, die gleiche Zahl an Küssen bringe ich gleich mit.Dein dich liebender Otmar

Siebtes Schreiben an Otmar (Mi):

Liebster Otmar, die echte Dea hat mir – der Korrespondenz-Dea – gesagt, ich soll mich in Luft auflösen, weil sie meine Rolle von jetzt ab selbst übernehmen will. Ich bin einerseits traurig, freue mich aber andererseits für euch beide. Alles Gute für euch und zum letzten Mal allerliebste Grüße, inzwischen sind es vierundsechzig. DEINE Dea

PS: Mir musst du nicht über euch berichten.

Siebtes schreiben von Otmar an sich selbst mit Kopie an Dea (Mi):

Meine allerliebste Dea,ich kann es nicht fassen, dass du dich einfach zurückziehst; warum fragst du mich nicht, was ich will? Ich will diese Fortsetzung nicht! Ich will, dass es mit UNS so weitergeht wie bisher. Ich bin glücklich mit dir, meiner liebsten Dea – die andere Dea will ich nicht mehr; ich habe sie oft genug eingeladen, jetzt soll sie sich ihren eigenen Korrespondenz-Otmar erträumen, wenn ihre Phantasie dafür ausreicht. Ich erwarte DICH um drei am üblichen Ort.Bis dahin 128-fach liebe Grüße und gleich 256 Küsse dein DICH liebender Otmar.

Leave a Reply