Feed on
Posts
Comments

Gedicht zur Weihnacht

Weiss wie der Schnee,
liegt Glashütte am See.
Zapfen an den Tannenbäumen,
Bratäpfel in der Pfanne schäumen.

Weihnachtsmänner in Schokolade,
sind keinem Kind zu schade.
Lebkuchen und Pfeffernüsse,
welch‘ grosse Genüsse.

Geschenke vor dem Tannenbaum,
kennt man nicht nur in unserm Raum.
Den Christen als Lohn,
denn es ist Gottes Sohn.

© Jens Grosse-Brauckmann

One Response to “Gedicht zur Weihnacht”

  1. susanne sagt:

    na ja, ich bin ja gegen die Personifizierung dieser Gestalt, aber als Schokolade hab ich nix dagegen…

Leave a Reply