Feed on
Posts
Comments

Im Moment gibt es kein „Ja“ und
auch kein „Nein“,
es gibt lediglich ein „Vielleicht“.
Geduld, Geduld-
das muss ich wohl noch üben,
obwohl meine Gedanken
weit über Grenzen ziehen.
Kommt etwas Neues in mein Leben,
bin ich so aufgeregt
wie ein zarter, junger Vogel,
der zum allerersten Mal
sein Nest verlässt.
Doch fange ich zu träumen an,
wird mein Leben
spannender als jeder Roman.
Mir wird gelingen
und ich werde vollbringen,
das, was ich mir sehnlichst wünsche.
„Gedichte meines Lebens“
werden weit über die Grenzen gehen.
Geduld werde ich
weiter üben,
doch das Warten wird sich lohnen,
denn für mich sind alle Grenzen offen.

Karin Lehmann, 2007

One Response to “Alle Grenzen sind offen”

  1. Hallo Karin

    Auch wenn alles einmal aufhört-
    Glaube, Hoffnung und Liebe nicht.
    Diese drei werden immer bleiben;
    doch am höchsten steht die Liebe

    Gruß Georg

Leave a Reply