Feed on
Posts
Comments

Ruhe

Einsam sitze ich hier,

in Gedanken tief versunken.

Lausche der stillen Ruhe in mir,

der Bass vibriert in meinen Ohren.

Ich schließe die Augen

und begebe mich auf eine Reise.

Die Lust ist feucht,

streicht mir zart durchs Haar.

Ich höre das Plätschern von Wasser ganz in meiner Nähe.

Um mich herum stehen tropische Bäume und Sträucher.

Ihre Blätter strahlen in kräftigem Grün

und Wassertropfen rinnen an ihnen herab,

den langen dünnen Stielen entlang

umd schließlich im Erdreich zu verschwinden.

Schritt um Schritt folge ich einem Pfad

der mich zu einer hölzernen Brücke führt.

Darunter erstreckt sich ein kristallklarer See.

Ich öffne den Knopf meiner Khaki shorts

und streife sie ab.

Die weiße Bluse gleitet sanft von meinen Schultern.

Dann folge ich der kleinen Treppe die im See endet

und tauche meinen Fuß in das kühle Nass.

Das Telefon läutet.

Ich öffne die Augen.

Ich brauche Urlaub. . .

Leave a Reply