Feed on
Posts
Comments

Wanderung

Der eisige Wind am Gipfel
hat die Worte
uns vom Mund gerissen

Stummes Stapfen
abwärts
über dürres Gras

Im Tal
die Gräber
fremder Kriege

Dazwischen wir

One Response to “Wanderung”

  1. Dito, Herr Kollege,

    und ich bin froh, dass ich das nicht unter dem Motto: „kommentierst Du mich, mache ich es auch“
    schreiben kann.

    Als Steinböckin ist mir oft kein Gipfel zu hoch.
    Von dort zurück, so von unten gesehen,
    die veränderte Sichtweise!

    Liebe Grüße aus Bremen
    Mirella Furlan

Leave a Reply