Feed on
Posts
Comments

Sinnlich

Wie Deine Hände und Deine Lippen über meinen Rücken gleiten,

während ich, im Schlaf schon halb versunken,

in den zerwühlten Laken liege.

Erschöpft und so zufrieden.

Ein letzter Kuss auf die Stirn bevor Du aufstehst.

 

Höre das Wasserrauschen und wie es auf Deinen erhitzen Körper trifft.

Oh wie gern wäre ich jeder dieser Tropfen,

nein, wie gern würde ich von Dir trinken

um Dich, in Tropfen gebunden, ganz in mich aufnehmen zu können.

Endgültig eins mit Dir zu sein.

Dich überall zu spüren,

in jeder Bewegung,

in jedem Gedanken,

mit allen Sinnen . . .

One Response to “Sinnlich”

  1. Jivana sagt:

    Volltreffer!

Leave a Reply