Feed on
Posts
Comments

Harlan Ellison

„Ich schreibe, weil ich das Schreiben liebe. Schreiben und Atmen ist für mich ein und dasselbe. Alles, was ich tue, hat irgendwie mit Schreiben zu tun. Ich bin, was ich schreibe!“

„Es gibt Leute, die durch das, was ich schreibe, motiviert, berührt oder verändert werden.“

„Je älter ich werde, desto besser möchte ich werden. Die beste Zeit habe ich ja noch vor mir. Das letzte Vierteljahrhundert des Schreibens – neunhundert Geschichten und zweiunddreißig Bücher – war nur ein Vorgeplänkel! Mit fünfundsiebzig werde ich so was von Dynamit sein, daß Sie’s nicht glauben! Das bedeutet aber nicht, daß Schreiben leichtfällt. Tut es nicht. Es ist Schwerstarbeit. Und doch liebe ich es und möchte nichts anderes tun.“

Leave a Reply