Feed on
Posts
Comments

Zwischen den Zeiten

Noch hat nichts begonnen
und ist doch schon zum Greifen nah

Als Ahnung liegt der sanfte Hauch des Frühlings
über frisch frisierten Gärten

Aus allen Poren des Bodens
dringt unaufhaltsam neues Leben
in die gelüftete Stadt

Die braunen Krusten der dunklen Tage
wäscht noch kalter Nieselregen
in tiefe Gräben

Leave a Reply