Feed on
Posts
Comments

Regenwolken

Wie von einem Riesen
auf eine ferne Leinwand geschwungen,
flüchtig nur, fast hin gehaucht
um im dunklen Grau des Himmels zu vergehen.

Ein Moment erhabener Hoffnung
im Auge des tosenden Sturms.

So wie wir,
ein Ineinanderfließen,
ein Werden in brodelndem Chaos,
ein Zucken der Zeit
vor dem endlosen Horizont des Seins.

 

Leave a Reply