Feed on
Posts
Comments

Beflügelte Worte

Geduld Geduld, du süße Tugend, die unserm Denken Flügel leiht
Geduld bei sich und andern üben, sei schönste Tugend alle Zeit
wenn jedes Schlupfloch, jede Pforte zum Paradies veschlossen bliebe
wär Einsamkeit ein Wegbegleiter beim Schlendern durch das Weltgetriebe

Das große ferne Abenteuer begann schon nach dem ersten Schrei
unendlich groß und voller Liebe war die Geduld die uns zuteil
ward durch das Lächeln unserer Lieben aus deren Schoß ein Zweig entsprang
gehegt gepflegt zur Herzensblüte, ein warmer Regen lebenslang

Wenn dann der Spross zum festen Stamme und die die waren nicht mehr sind
heißt es für uns nun süße Tugend, sei unserers Denken liebstes Kind
knüpf uns des Geistes beste Bande, hilf in Geduld uns Nachsicht üben
und naht die Zeit verleih uns Schwingen, zum langen Flug ins nächste Drüben

Leave a Reply