Feed on
Posts
Comments

Die Vergessenen

Die Vergessenen

Viele  Jahre waren sie,
der Mittelpunkt der Harmonie.
Gerade zu der Weihnachtszeit,
kamen sie weit angereist.

Ach wie strahlten Kinderaugen,
wenn sie Omas Ruf vernahmen.
Poch, Poch, Poch ans Ofenrohr,
klang fast, wie der Engelschor.

Wie schön war der Lichterglanz
und der Duft der Weihnachtsgans.
Doch das alles ist längst vorbei.
Keiner kommt heut mehr herbei.

Alle Kinder sind längst groß.
Fade schmeckt der Semmelkloß,
der heut im Seniorenstift,
auf den kalten Braten trifft.

Hat sich extra fein gemacht.
Dachte, das sein Enkel lacht,
wenn es kommt zur Weihnachtsnacht.
Doch der Pfleger sagt: „Gut Nacht!“

Autor: Manfred Basedow

Leave a Reply