Feed on
Posts
Comments

» †Ҝеĭп ÐΛפפұ меҺґ† «

Sa.04.07.09

Seit Jahren weg…

Du bist nicht da…

Neben mir ein schwarzer Fleck…

Und diese Qual…

Mit einem Spinnennetz hinterm Brustkorb…

Klopft es leise da für dich Vater…

Mit meinem kindlichen Wunsch zu Gott…

Pochte es so oft einsam über Jahre…

Hab dich zu oft vermisst…

Bin ja nur zu lange dran gebrochen…

Hatte dich viel so oft geliebt…

Als ich dich dafür hassen konnte…

Hatte dir vertraut…

Hab auf uns gebaut…

Hatte dir geglaubt…

Dass auch unser Glauben zu was taugt…

Die Augen laufen aus…

Du hast mich hängen lassen…

Sie trauerten ausgelaugt…

Für die vielen Bilder die mich immer an dich denken lassen…

Und mein Herz vermisst…

Während es gleichzeitig unsere Geschichte hasst…

Nun hat sich’s leer geliebt…

Denn es begreift es nicht… du „Wichser“…

Ich denk wieder an dich dad…

Und es tut auch in mir weh… »so schlimm weh«

Ich kämpfe nicht mehr für dich dad…

Und wenn ich dauernd diese dummen Bilder seh…

Schließ ich die funkelnden Augen…

Und halt unsere „verdammte Welt“ an…

Ich will nie mehr um dich trauern…

Was hast du mir nur angetan… » †Ҝеĭп ÐΛפפұ меҺґ† «

Konnte dich nie überreden…

Dass ich dich mal wirklich brauchte

So konntest du in Lügen leben…

Dass ich „nie“ an diese Familie glaubte…

Familientaube „fliegt“…

Nein… du hast sie im Käfig eingesperrt… dad…

„Warum auch nicht“…

Weil du Arsch sie in die fremde Seele deiner zerrtest…

Ich mach dir keinen Vorwurf mehr…

Dass Gefühle wohl heimlich vergehen…

In Wahrheit ist dein Gott gestorben…

Aber fühlen wir noch seine Tränen…

Es hat nur keinen Sinn…

Dass du das Schachfeld räumst…

Es macht nur keinen Sinn…

Dass ich Nacht für Nacht mich in deine Welt träum…

Der Himmel flüstert leise…

Dass du leidend wie ich… Gott vermisst…

Ich küsste diese Leiden…

Dass du leider für mich wie „gestorben“ bist…

Recht ordentlich…

Hatte ich mich damit einst so wund verletzt… zerrissen…

Denn recht ordentlich…

Machte mich ja diese Scheiße weich und verletzlich…

Ich denk an dich… Vater…

Und frag mich wie’s dir geht… » †Wie es geht† «

Ich mag dich hassen…

Und dann fließen diese Trän…

Schließ die armen wunden Augen…

Ja… und schrei alles in die schwarze Nacht raus…

Ich will nie mehr an uns glauben…

Warum heilt alles nur so langsam… » wach auf «

» †Ҝеĭп ÐΛפפұ меҺґ† «

One Response to “*Kein Daddy mehr (04.07.09)”

  1. Nina Stocker sagt:

    Bin begeistert!
    Das ist eine Poesie!!!

Leave a Reply