Feed on
Posts
Comments

“Erst wenn der letzte Baum gefällt,
Der letzte Fisch gefangen
Und der letzte See vergiftet ist..
Werdet ihr sehen,
das man Geld nicht essen kann.”

» -Zur Erinnerung- « Di., 14.07.09

Du kannst vor allem fliehen…

Nur nicht vor deiner selbst…

Du kannst vor allem dich entziehen…

Nur nie vor deiner eignen Spiegelwelt…

Du versuchst zu entkommen…

Was dir nämlich so sehr weh tut…

Und versuchst sie zu orten…

Die Lektionen in Demut…

Du spinnst dein Netz sorgsam…

Und streichelst lieber Angst mit pur Geborgenheit…

Um für deiner selbst von sofort an…

Zu begreifen wie man in Lieb oder Leid verweilt…

Du willst ein Held sein…

Dein Kartenhaus hier fällt ein…

Du willst deine Welt heiln…

Dein „Alles“ aus dir selbst meißeln…

Du bist „Allem“ nur ein halber mensch…

Und so fehlbar…

Du blickst in „Allem“ und weißt dass du um die ganze Erde rennst…

So unvernehmbar…

Danke immer wieder deiner Vergangenheit…

Und bitte dank immer der Wahrheit selbst…

Dass sie ehrlich deine Gedanken meißelt…

Und dich dann im Herzen reifen lässt…

Wir sind öfters vor die wahl gestellt…

Ob dies unser eines paradies…

Oder die Hölle auf Erden ist…

Wir sind Schöpfer dieser wahren Welt…

Obwohl wir hier nur Teilhaber sind…

Wo sich öfters rauchige Herzen biegen…

Uns traut einzig Gott der Herr…

Weil er dem Menschen alles auferlegt…

Und auch ein Stück vom Herzen…

Eines Jeden der dir nahe steht…

Und wenn du Gott dann in Angst die Schuld gibst…

Weil er dich Held einst geboren hat…

Denkst du doch dass niemand unschuldig ist…

Der mit Menschlichkeit noch nicht verloren hat

Leave a Reply