Feed on
Posts
Comments

Mein Glück, mein Herz, mein Engel, meine Liebe

mein Sohn, nicht bloß all das bist du für mich

denn keines dieser wirklich großen Worte

ist stark, oder gar schön genug für dich.

Vergleichen könnte man dich mit dem Frühling

du bringst, wie er, die Hoffnung und das Licht.

Der erste, warme Windhauch ist dein Lachen

taust auf damit das frostigste Gesicht.

Und deine Augen, gleich dem Frühlingshimmel

so klar und blau, ganz rein, wie nur im Mai.

Die kleinen, zarten Händchen, wie Sonnenstrahlen

umschmeicheln sanft und lieblich meine Haut.

Und unschuldiger als die jüngste Knospe

wächst friedlich deine Seele Tag für Tag.

Der dunkle Winter lässt die Menschen leiden,

die Frühlingssonne ist dann stets ihr Lohn.

Bisher spielte mein Leben stets im Winter

ein dichter Nebel verklärte mir die Sicht

doch blinzeld, mit den ersten Sonnenstrahlen

erkenn ich nun den Frühling, nur durch dich.

Leave a Reply