Feed on
Posts
Comments

Auf den Zweigen

Vögel zwitschern auf den Zweigen.
Sie besingen jeden Tag.
Und ich möchte nicht verschweigen,
dass ich Vogellieder mag.

Schon in aller Herrgottsfrühe,
hält ihr Schnabel nicht mehr still.
Und sie geben sich echt Mühe.
Jeder Vogel, wie er will.

Nur die frischgeschlüpften Jungen.
Träumen süß in ihrem Nest.
Ihnen wird ein Lied gesungen
auch nach dem Geburtstagsfest.

Ein Gezwitscher aller Orten,
mal piano, später laut.
Unterschiedlich sind die Sorten.
Jeder prahlt mit seiner Braut.

Gegen Abend wird es leiser.
Und es dämmert die Natur.
Manche denken, sie sind heiser.
Falsch gedacht, sie ruhen nur.

Roman Herberth

Leave a Reply