Feed on
Posts
Comments

aufbäumen

zweiundzwanziguhrneunundvierzig
manches ist ohne bedeutung
vergeht wie ein augenblick
den niemand wahrnimmt

bisweilen leiden wir
unter wahrnehmungsstörungen
alles senden
tödötötödötö
oder empfangen
chhhhrrrrrrrrrrrrr
wirrwarr

unsere antennen gen himmel
ausgerichtet
orten wir nichts dergleichen
hören uns nur selber
zur genüge

flügellos
stolpern wir von raum zu raum
um zusammenhang zu finden
sinn

los geht es
jetzt aber

Leave a Reply