Feed on
Posts
Comments

Eisgeniesser

 

Geh auf der Straß`n, mir ist heiß,

möchte schlecken schnell a großes Eis.

Betritt den vollgefüllten Laden,

wo`s mich freundlich sogleich fragen,

was denn ist so mein Begehr-

„ein süßer Becher bitte sehr“!

Zahl das Eis, kämpf mich schnell raus,

so a Hitz, ich halts nicht aus!

Auch das Eis, die guten Dinger,

rinnen mir schon über d` Finger.

Denk schnell nach, wo z` erst ich schleck,

entdeck am Leiberl schon an Fleck.

Beiß nun gierig in den Becher rein,

würd`am liebsten laut aufschrei`n,

denn jetzt schmerzt mich auch mein Zahn-

und ich fang zu schimpfen an.

A schmutzig`s Leiberl, an Schmerz im Mund,

zunehmen tu`st a, des is der Grund

warum nur selten ich ans lutschen kann,

ein irres G`fühl, ich könnt mich g`wöhnen dran!

Egal ob Erdbeer, Topfen oder Haselnuß-

ich schleck mich weg mit Vollgenuß!

Und will ich einmal nicht so viel,

                                       tut’s auch ein dickes Eis am Stiel!

Leave a Reply